5. Born to be free (3:21)
Hier können wir die Orcas des Pazifik solistisch erleben - einzelne Rufe zur Verständigung begleiten diesen sanften Musiktitel. Gewidmet der freien Entfaltung der Wale und der Erhaltung des Lebensraumes dieser einmaligen Bewohner unserer Meere.
 
6. Humpback symphony  (5:21)
Buckelwale sind berühmt für ihre ausgeprägten Gesänge. Wir hören hier nur das für uns wahrnehmbare Frequenzsprektrum - vom tiefen Grollen bis in höchste Laute.
 
7. Gentle giants of the sea (3:52)
Orca-Erkennungsrufe kennzeichnen und begleiten diesen Musiktitel.
 
8. Fair vision underwater (5:51)
Einzelne Familiengruppen mit 6-15 Mitgliedern wandern in den norwegischen Sörfjord. Deutlich sind die einzelnen Kontakt- und Erkennungsrufe zu hören. Die Echos stammen von den Fjordwänden - die Orcas zogen nur ca. 20-30 Meter vom Ufer entfernt vorbei.
 
9. Tales of Whales  (3:12)
Die Rufe der Orcas des Pazifik unterscheiden sich deutlich von denen Ihrer Familienverwandten in den norwegischen Gewässern. (Vgl. Titel 1, 7, 8, 10 und 11).
 
10. Unexpected encounters  (4:25)
Hier singt (für uns ein wenig klagend) ein Orca ohne zu ahnen, daß er so zahlreiche Zuhörer bekommen wird.
 
11. Save the Whales  (3:30)
 Eine Hymne zur Erhaltung der Wale - eingebettet in das Konzert von zahlreichen Orcas, die im Familienverband durch die norwegischen
Fjorde ziehen.    
 
12. Sperm-Whale-Sonar  (3:27)
Das “Sonar” des Pottwals ermöglicht die Orientierung wie auch seine “Weltrekorde im Tauchen” bis zu 3000 Meter Tiefe. Durch eine echo-rhythmische Anpassung fließt sein Sonar-Clic-Clac in den Musiktitel über.